c.van der mark